Weltweit erstes Passivhaus in
Holz-Blockweise
Wer die derzeitige Technik zum Wohl der Umwelt so weit wie möglich ausreizen will, der kann jetzt mit HONKA den 3-Liter-Standard nochmals um 50% unterbieten: HONKA hat das weltweit erste Passivhaus in Holz-Blockbauweise realisiert - mit einem Heizenergiebedarf von weniger als 15 kW oder etwa 1,5 Litern Heizöl pro Jahr und Quadratmeter Wohnfläche!

+Aktuelles

+meisterhaft

+Feriengebiet
"Waldsee Rieden"

+Der Blockhausbau

+Holzbauweisen

+Warum gerade ein Blockhaus

+Die Balkenwände

+Geld gespart-Konzepte

+Überwintern ohne Heizkosten

+Montage-Möglichkeiten

+Finanzierung

+Kontakt

+Impressum



Um diese herausragenden Regulierungsfunktionen der Blockwände zu erhalten, verzichtet HONKA auf den Einsatz von Dampfsperren, wie sie bei konventionellen Energiesparhäusern gerne eingesetzt werden - selbst die verwendeten Dämmstoffe sind aus purem Holz.

Mehr als wohnen.
HONKA. Mein Haus.

(Besucherzähler).